HINWEIS! Die folgenden Seiten enthalten Bilder und Inhalte, die nicht für Personen unter 18 Jahren geeignet sind.

Mit JA bestätigen Sie, dass Sie 18 Jahre oder älter sind.
Klicken sie NEIN, wenn Sie dieses Mindestalter noch nicht erreicht haben oder an erotischen Inhalten Anstoß nehmen.

Kinder und Jugendliche unter 18 fordern wir dazu auf, diese Website zu verlassen.

NEIN, ich möchte die Seite jetzt verlassen JA, ich bin 18 und möchte die Seite sehen

Zum Inhalt

Zur Navigation

Telefon +4315955255

Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können. Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können. Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können.
Detailinformationen

Inwiefern können Kondome überhaupt vegan sein?

Kondome selbst bestehen in der Regel aus Naturkautschuk-Latex; das ist ein natürlicher pflanzlicher Rohstoff, der fast ausschließlich in Südostasien und der ozeanischen Inselwelt in nennenswerten Mengen vorkommt und gewonnen wird. Damit aus dem Naturmaterial jedoch ein Kondom wird, muss es auf vielfältige Weise bearbeitet und veredelt werden - schließlich möchte man sich ja auch darauf verlassen können, dass das Kondom gut sitzt und sicher ist.

Bei diesen Prozessen - angefangen von der Verarbeitung des Rohmaterials bis hin zur Verpackung des fertigen Kondoms - werden verschiedene Hilfs- und Zusatzstoffe eingesetzt, die im fertigen Kondom natürlich nicht mehr enthalten sind und deswegen auch nicht zu deklariert werden brauchen. GLYDE garantiert seit jeher, dass alle verwendeten Hilfs- und Zusatzstoffe frei von Produkten tierischen Ursprungs sind. Alle Zulieferer und auch der unsere Kondome herstellende Betrieb in Malaysia werden laufend daruafhin kontrolliert; dies sichert nicht nur die hervorragende Qualität dieser Kondome, sondern sorgt auch bei unseren veganen Kunden für Sicherheit und Zufriedenheit.

Und damit wir nicht bei jeder Anfrage die dicken Stapel mit Unterlagen vorweisen müssen, haben wir uns entschlossen, unsere Kondome und Dams bei der Vegan Society in Großbritannien anzumelden. Dieser Prozess und die notwendigen Prüfungen haben eine Weile gedauert, aber seit Anfang 2008 dürfen nun für das gesamtes Sortiment das "Vegan"-Logo der Vegan Society führen. Durch dieses Siegel geben wir unseren Kunden die Sicherheit, dass sie tatsächlich ein geprüftes veganes Produkt erwerben.

Was bedeutet "vegan" eigentlich genau?

Der Veganismus ist eine vorwiegend ethisch begründete Einstellung und Lebensweise, welche die Nutztierhaltung und den Konsum tierischer Produkte völlig ablehnt.

Der Veganismus beinhaltet eine besonders weit reichende vegetarische Ernährungsweise:
Der Konsum von Fleisch, Milch, Eiern, Gelatine und anderen tierischen Lebensmitteln wird vermieden.
Weiter gefasst achten Veganer bei Kleidung (Leder, Wolle) und anderen Gegenständen des Alltags auf Tierproduktefreiheit (Waschmittel, Putzmittel, Kleinbildfilme, Kleber, Farben und natürlich auch Kondome usw.);
dazu zählt auch, dass nicht allein im fertigen Produkt keine tierischen Bestandteile enthalten sind, sondern dass auch während der Entwicklung des Produktes (Tierversuche!) und bei seiner Herstellung keine tierischen Bestandteile verwendet werden.

 

Zusatzinformationen